Sie sind hier: Startseite > Archiv > Pinnwand > Tag der offenen Tür 2013

Tag der offenen Tür

Einladung zum Tag der offenen Tür
im Umweltzentrum Franzigmark


Samstag, dem 25.05. 2013
11.00 bis 18.00 Uhr
Details zum Downloaden, Weitergeben und Aushängen [1.731 KB]

Wir laden sie dazu recht herzlich ein.

Details

23.5.2013
Tag der offenen Tür in der Franzigmark
BUND zeichnet UFZ-Projekt aus

Am 25.05.2013 laden der BUND Halle-Saalekreis und die Ökologie-Schule Halle zum Tag der offenen Tür in das Umweltzentrum Franzigmark ein.
Von 11.00 -18.00 Uhr erwarten die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm, viele Informationen und allerlei Leckeres. Ab Trotha fährt zur vollen Stunde ein Bus-Shuttle zur Franzigmark und zurück.
Unterstützt werden die Veranstalter dabei u.a. vom Helmholtz-Zentrum für
Umweltforschung (UFZ) in Halle, dessen Projekt PRONAS sich für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzt und deshalb als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt wird.
Im Beisein von Halles Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand übergibt der BUND die Auszeichnung im Namen des Dekade-Komitees um 15:00 Uhr im Umweltzentrum Franzigmark.

Erstmals wird ein Tag der offenen Tür im Umweltzentrum Franzigmark in
Verantwortung des BUND-Regionalverbandes Halle-Saalekreis und der Ökologie-Schule Halle-Franzigmark durchgeführt. Der BUND informiert an mehreren Ständen über aktuelle Projekte zur Wildkatze und Ziegenbeweidung, die Haselmaus hat ihre Hauptrolle in einer Lesung. T-Shirts und Beutel kann man bedrucken, es kann
gebastelt und gefilzt werden.
Im Tipi-Lager werden Obst- und Gemüsesäfte selbst gepresst, Korn gemahlen und dann am Feuer als Knüppelkuchen gebacken. Mutige probieren sich beim Bogenschießen oder sind beim Kinderschminken dabei.
Der Bergzoo Halle und teilauto stellen sich vor, dazu demonstriert eine Rettungshundestaffel ihren Einsatz, in einer Sammlung von Tierpräparaten wird die Artenvielfalt in der Franzigmark deutlich.
Die Ökoschule erläutert mit vielen Experimenten einige ihrer Unterrichtsangebote, es gibt Infos zu Wildbienen und der Honigbiene, schließlich warten die Ziegen und Schafe auf die kleinen Gäste.
Führungen im Gewächshaus und im Schullandheim stehen auf dem Programm,
Lehrer können auf Wunsch gleich Termine für Klassenfahrten vereinbaren.
Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen, vegetarischen Happen, Kessel-Wildgulasch, Biosteak und Biowurst vom Grill oder einem Bio-Bier gesorgt.