Sie sind hier: Startseite > Archiv > Pinnwand 2012

Pinnwand

10.12.2012

Mitgliederversammlung des Regionalverbandes
19.00 - 21.30 Uhr
Franzigmark
mitgliederoffen
um Rückmeldung wird gebeten

10. 12. 2012

Jahresmitgliederversammlung des BUND–RV Halle- Saalekreis 2012
19.00 – 21.30 Uhr
Umweltzentrum Franzigmark, Saal

Liebe Freundinnen und Freunde,
hiermit möchte ich euch zur diesjährigen
Mitgliederversammlung, verbunden mit einer kleinen Weihnachtsfeier, einladen. Mitfahrgelegenheiten werden abgesichert!

Vorschlag zur Tagesordnung

18.45 Uhr ggf. Abholung Haltestelle Trotha

19.00 Uhr
1. Begrüßung

2. Beschluss Tagesordnung und Protokollführung

19.15
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes R. Meyer
Diskussion

4. Finanzberichte
Jahresabschluss H. Ryll
Diskussion

5. Entlastung des Vorstandes

20.00
6. Wahlen zum RV-Vorstand (Vors., Stellv. bis 3 Beisitzer)
der aktuelle Vorstand (R.Meyer, H.Ryll, G.Schulz, H. König) kandidiert erneut
ein(e) KandidatIn gesucht!

7. Wahlen der 2 KassenprüferInnen ( beide verzogen! - KandidatInnen
gesucht)

20.30
8. Diskussion Projektstand (Wildkatze, Franzigmark, Ziegenbeweidung u.a.)
bei Imbiss und Punsch

gegen 21.30 Ende der Veranstaltung

Ralf Meyer
Vorsitzender

10.11.2012

Arbeitseinsatz in der Franzigmark
BUND stellt neue "Bewohner" des Umweltzentrums vor


Der BUND Halle-Saalekreis lädt am Samstag, dem 10.11.12, zu einem Arbeitseinsatz in das Umweltzentrum Franzigmark ein. Neben Aufräumarbeiten und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen stehen neue "Bewohner" im Mittelpunkt - nach mehr als zwei Jahren ziehen wieder Schafe und Ziegen in Stall und Streichelgehege ein.

Von 9.00 - bis 14.00 Uhr
lädt der Regionalverband Halle-Saalekreis des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Bürgerinnen und Bürger zu einem Arbeitseinsatz in das Umweltzentrum Franzigmark ein. Aufräumarbeiten in Haus, Hof und Garten sowie Malerarbeiten stehen auf dem Programm. Im Schullandheim sollen mit der Umsetzung von Brandschutzauflagen die Bedingungen für Übernachtungen von Schulklassen verbessert werden. Im Mittelpunkt der Arbeiten werden aber 4 neue Bewohner
stehen - 2 Zwergziegen und 2 Kamerunschafe. Für sie soll am Haustierstall gemalert und eine Koppel aufgebaut werden.

Von 14.00 - 16.00 Uhr können dann auch Groß und Klein die "Vier Neuen" kennen lernen.

Zudem können sich Interessierte bei Biowurst vom Grill, Bier, Kuchen, Kaffee oder Apfelpunsch über den Stand der Übernahme der Einrichtung durch den BUND informieren oder einen Blick in das Gewächshaus, Schullandheim oder zwei neu gestaltete Büros werfen.

Streuobstjahr 2012

Termine:
_____________________________

11. Februar - Obstbaumschnitt-Seminar
Theorie und Praxis des Obstbaumschnittes
Zeit: 10:00 bis ca. 12:00 Uhr
Ort: Schloss Dieskau
Kosten: 5 Euro

24. März - Veredlungs-Seminar
Veredelungstechniken für Obstbäume, biologische Grundlagen und praktische Vorführung
Zeit: 09:00 bis ca 12:00 Uhr
Ort: Schloss Dieskau
Kosten: 5 Euro

29. April - Die Bäume im Dieskauer Park
Baumkundliche Führung durch den Park mit anschließenden Picknick
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: Schlosshof, Streuobstwiese Pfingstanger
Kosten: 1,50 Euro

15. September - 8. Freiwilligentag
Freiwillige helfen bei der Pflege der Streuobstwiese im Park Dieskau
Anmeldung bei der Freiwilligenagentur
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: Streuobstwiese Kirschberg

7. Oktober - Most-Tag Franzigmark
Mosten von eigens mitgebrachten Obst, Abfüllen des Saftes in praktisches "Bag-in-Box"-System
Zeit: 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Umweltzentrum Franzigmark

21. Oktober - Streuobsttag
Obstsortenausstellung, Sortenbestimmung, frisch gepresser Apfelsaft und -punsch, Baumverkauf
Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Schloss Dieskau

Arbeitseinsätze:
Ort und Zeit werden kurzfristig hier auf der Website und über die Medien bekannt gegeben.

07.10.2012

Bester Saft aus Ihren Äpfeln
Most-Tag in der Franzigmark

Der BUND Halle-Saalekreis führt am Sonntag, dem 7. Oktober, von 9.00 bis 16.00 im Umweltzentrum Franzigmark einen Most-Tag durch.
Mit technischer und personeller Unterstützung aus dem BUND-Landesverband kann Obst von Bürgerinnen und Bürgern zu bestem Direktsaft verarbeitet werden.

Nach dem gemeinsamen Waschen des Obstes wird dieses zu einer Maische geschreddert. Nach der Zerkleinerung benötigt die Maische etwas Zeit, damit sich das Pektin der Äpfel auflöst und das Material pressfähig ist. Mit Hilfe einer Hydropresse wird dann in wenigen Minuten aus dem Obst ein wertvoller Saft gepresst. Dieser Saft kann sofort verkostet werden. In mitgebrachte Behälter (z.B. Kanister) wird direkt abgefüllt. Wir werden auch Saft vor Ort sterilisieren und in Flaschen abfüllen, dies dauert jedoch eine gewisse Zeit. Interessenten bringen bitte geeignete Flaschen mit.
Die Menge an Saft richtet sich nach der Menge Obst und vor allem nach den Sorten des Obstes. Aus jedem Apfel kann man Saft gewinnen, die Ergiebigkeit schwankt jedoch stark zwischen 0,4 und 0,7 Liter je Kg Äpfel.
Um zeitliche Engpässe zu minimieren, bitten wir um telefonische Abstimmung .

Fon 0345 2031002

Freiwilligentag am 15. September -Franzigmark

Neues Leben einhauchen - Herbst-Putz in der Franzigmark
Zwei Jahre nach Schließung des Umweltzentrums Franzigmark gibt es viel zun. Wir wollen der Franzigmark Schritt für Schritt wieder Leben einhauchen und brauchen dafür Ihre und eure Hilfe.
In einer Entrümplungs- und Sperrmüllaktion soll Platz geschaffen werden, Gartenflächen werden vom Aufwuchs befreit, Bänke aufgestellt, Baumschnitt zu Lagerfeuerholz zerkleinert, Zäune repariert und der Haustierstall für neue Bewohner vorbereitet.
Wie viele Helfer werden benötigt? (min – max)
2-10

Das sollten die Freiwilligen mitbringen:
Arbeitskleidung

Genauer Einsatzort Umweltzentrum Franzigmark
Franzigmark 6; Gemeinde Petersberg/OT Morl/Alaune

Zeitliche Dauer (von – bis) 10.30 - 16.00 Uhr

Anmeldung über
www.freiwilligentag-halle.de

Infostand in Innenstadt

Die Erde braucht Freunde“
Der BUND informierte und warb für sich vom 16.. bis 21. Juli 2012

Von Montag, dem 16.Juli, bis einschließlich Samstag, dem 21. 7., hat ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in der Halles Innenstadt über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informiert.

Ralf Meyer, Vorsitzender des Regionalverbandes Halle-Saalekreis: „Es mögen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Arbeit des BUNDs kennen lernen und das Angebot nutzen, die wertvolle Arbeit zu unterstützen. Besonders freuen wir uns über Menschen – ganz gleich ob jung oder alt – welche sich ehrenamtlich engagieren wollen und natürlich über neue Mitglieder, welche unsere umweltpolitische Arbeit mit ihrer Stimme und unsere gemeinnützige Arbeit generell mit einem frei zu wählenden finanziellen Beitrag unterstützen. Schließlich ist der BUND ein Mitgliederverband und in einer starken Gemeinschaft erreichen wir natürlich mehr für Umwelt und Natur. Das Team ist direkt vom Verband und informiert Sie gerne über die bestehenden Möglichkeiten zur Mithilfe. Wir freuen uns auf Sie!“

Veredlungsseminar

Veredlung von Obstgehölzen - Seminar in Dieskau
Am Sonnabend, 23. März, findet in der Zeit von 9-12 Uhr im Schloss Dieskau ein Seminar zum Thema ‚Veredlung von Obstgehölzen‘ statt. Unter fachkundiger Leitung von Dr. Hinz (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) werden die theoretischen Grundlagen verschiedener Veredlungstechniken vermittelt und praktische Übungen durchgeführt. Veranstaltet wird das Seminar vom Bund für Umwelt und Natutschutz -Regionalverband Halle-Saalekreis e.V., der alle Interessenten herzlich einlädt.

Aktions-Woche Artenvielfalt

Aktions-Woche Artenvielfalt in der Franzigmark
Öko-Schule, Universität und BUND starten Aktions-Woche für Schulen
Die Öko-Schule Franzigmark veranstaltet gemeinsam mit der Zoologischen Sammlung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem BUND-Regionalverband Halle-Saalekreis eine schulische Aktions-Woche „Artenvielfalt in der Franzigmark“. Bereits zum 3. Mal wollen die Veranstalter damit auf die Artenvielfalt in der Franzigmark und eine noch stärkere Behandlung des Themas im Schulunterricht aufmerksam machen.
Die Aktions-Woche findet vom 19.03. bis 23.03.2012 in den Sammlungsräumen des Zentralmagazins Naturwissenschaftlicher Sammlungen (ZNS) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Domplatz 4 statt.

Abendführung Zoologische Sammlung

Aktions-Abend Artenvielfalt in der Franzigmark
Zum Abschluss der Aktions-Woche „ Artenvielfalt in der Franzigmark“ der Öko-Schule Franzigmark in Zusammenarbeit mit der Zoologischen Sammlung der
Martin-Luther- Universität Halle- Wittenberg sowie dem BUND-Regionalverband Halle-Saalekreis möchten wir interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, dieses Unterrichtsprojekt im Zentralmagazin der Naturwissenschaftlichen Sammlungen kennen zu lernen.
mehr

Infostand im Bergzoo

Haltet  Wort - BUND intensiviert  Unterschriftenaktion gegen Schließung der Franzigmark

Unterschriftensammlung und Kinderschminken im Zoo

Mit weiteren Vor-Ort-Aktionen will der BUND seine Kampagne "Haltet Wort! Rettet die Franzigmark!" intensivieren. So kann man sich am Sonntag von 10.00 -16.00 im Zoo am Stand informieren. Daneben steht Kinderschminken auf dem Programm.

Nachdem Mitte der Woche die tausendste Unterschrift geleistet wurde, intensiviert der BUND nun seine Anstrengungen im Kampf um die Franzigmark.
Unter anderem in Bio- und Reformläden, Arztpraxen, Apotheken und zahlreichen weiteren Geschäften in der Stadt können sich Bürger mit ihren Unterschriften für den Erhalt des Umweltzentrums in der Franzigmark aussprechen.
Unter www.rettet.franzigmark.de  ist bis Ende April eine Petitionsseite erreichbar, auf der weiterhin  die Online-Unterzeichnung möglich ist.
Eine hohe Beteiligung an der Aktion hat das Ziel, den Stadtrat zu bestärken, an seinen Beschlüssen festzuhalten. Das Ergebnis der Aktion soll dem Rat, welcher am 25. April über die Beschlussvorlage  der Stadtverwaltung entscheidet, übergeben werden.

Bis dahin werden weitere Unterschriften gegen die Schließung gesammelt. Die nächsten Vor-Ort-Aktionen sind bereits geplant.
So wird der BUND am Sonntag von 10.00 – 16.00 Uhr mit einem Stand im Zoologischen Garten präsent sein. Während eine Mitarbeiterin des Zoos Kinder schminkt, können sich Groß und Klein über die Schließungspläne  der Stadt informieren und mit ihren Unterschriften ihre Ablehnung zum Ausdruck bringen.

Die Listen sowie weiteres Informationsmaterial sind  auf www.rettet.franzigmark.de  verfügbar.

Winterspaziergang

in der Franzigmark
Öko-Schule stellte Beispiele aus Winterprogramm vor


Die Öko-Schule Halle-Franzigmark lud am Samstag, dem 4.02.12, von 11.00 - 12.30 Uhr zu einem kleinen Winterspaziergang in die Franzigmark ein, auf dem die Schönheit des Naturrefugiums und die Nutzungsmöglichkeiten für Unterrichtsgänge dargestellt werden.

Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer bei einer Tasse Punsch über Projekte und die aktuelle Lage der Einrichtung informieren.


AKTIONSTAGE ARTENVIELFALT FRANZIGMARK


Mit diesen Aktionstagen gaben wir Schülerinnen und Schülern Hallescher Schulen die Möglichkeit vor Ort, anhand von Tierpräperaten und der Sammlung des Instituts, Informationen über die Artenvielfalt in verschiedenen Lebensräumen zu erlangen.

Einen Einblick finden sie hier:

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



IMPRESSIONEN UMWELT- UND FAHRRADTAG 2011



BAUMKUNDLICHE FÜHRUNG IN DIESKAU

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

zurück zur Startseite